Fliesen in Holzoptik

Fliesen in Holzoptik 

Die optimale Alternative zum Holzfußboden

Fliesenböden in Holzoptik werden immer beliebter, denn sie kombinieren die positiven Eigenschaften keramischer Fliesen mit der angenehmen Ausstrahlung natürlicher Hölzer. Fliesen bieten gegenüber dem Material Holz eindeutige Vorteile.

Schön und strapazierfähig zugleich

Der keramische Bodenbelag ist durch seine hohe Widerstandsfähigkeit resistenter: Es gibt keine unschönen Kratzer oder Eindrücke und Flecken lassen sich einfach wegwischen. Auch erhöht ihre Pflegeleichtigkeit ein gesundes Wohnklima. Aufgrund ihrer Unempfindlichkeit gegen Wasser können Holzfliesen im Gegensatz zu Echtholz problemlos im Bad- und Wellnessbereich verlegt und ideal mit einer Fußbodenheizung kombiniert werden.

Holzfliesen gibt es in vielen Farben und Oberflächen

Mittels neuester Technologien sind gut verlegte Fliesen in Holzoptik von echtem Holz nicht mehr zu unterscheiden. Holzfliesen werden mit einem digitalen Druckverfahren hergestellt und sehen echtem Parkett- oder Dielenboden täuschend ähnlich. Anders als Holz behalten sie aber auch nach Jahren ihre ursprüngliche Optik bei.

Es gibt sie in vielen Farben und Oberflächen: Im Schiffsboden-Design, Stäbchen-Look oder mit Fischgrätmuster.

 

Auch Edelhölzer wie Wenge lassen sich als Holzfliese kostengünstig in der Wohnung verlegen ‒ ohne dass ein einziger Baum dafür gefällt werden muss. Die Nachbildung der länglichen Holzstruktur und die klassischen Verlegemuster aus dem Parkettbereich unterstützen die „Echtheit“ und führen zu der derselben optischen Erweiterung der Räume.

Weitere Tipps und Infos über Fliesen in Holzoptik liefern wir Ihnen auch gerne auch in einem Beratungsgespräch in unserer Fliesenausstellung in Bad Laer Remsede.

 

Holzoptik - Impressionen